Aktuelles

  • Stellenangebot
    Wir suchen ab sofort eine/n ZMA oder ZMF als Schwangerschaftsvertretung. Auch mit Option auf längerfristige Beschäftigung möglich.
    Wir suchen ab sofort eine/n ZMA oder ZMF in Vollzeit für eine unbefristete Beschäftigung.Sie sind engagiert und interessieren sich für eine vielseitige, moderne Zahnheilkunde in der Fränkischen Schweiz?
    Dann bewerben Sie sich bitte mit Foto per Email oder schriftlich mit Bewerbungsmappe!
  • Aktuell nächster Praxisurlaub
    Montag, der 30. Juli 2018 bis einschließlich Freitag, den 17. August 2018
    Vertretung in dieser Zeit übernimmt: Praxis Dr. Martin, Tel. 09194-397
    UND
    Montag, der 10. September 2018 und Dienstag, der 11. September 2018
    Vertretung in dieser Zeit übernimmt: Praxis Dres. Miller, Kirchehrenbach, Tel. 09191- 96171
  • Warnung vor homöopathischen Präparaten mit Tollkirsche (Belladonna)!
    http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/homoeopathie-us-behoerde-prueft-todesfaelle-durch-einnahme-von-globuli-a-1133988-druck.html
  • Teilnahme von Dr. Stefan Ungvári bei der „Stiftung Zahnärzte ohne Grenzen“
    Vom 22.10.16 bis zum 6.11.16 hat Herr Dr. Stefan Ungvári an einem Einsatz der Stiftung Zahnärzte ohne Grenzen in Namibia teilgenommen. Während dieser Zeit wurden im Umland von Grootfontain (Namibia-Nord) Schulen und Kindergärten sowie weit abgelegene Buschregionen besucht und die Kinder und Erwachsenen dort kostenfrei zahnärztlich versorgt. Weitere Informationen zu „Zahnärzte ohne Grenzen“
  • Abrechnung über eine externe Verrechnungsstelle – BFS health finance
    Die Zusammenarbeit mit einem professionellen Abrechnungsdienstleister entlastet uns und unsere Praxismitarbeiter von unnötigem Verwaltungsaufwand, sodass wir uns besser auf Ihre Behandlung konzentrieren können. Hierfür ist eine Einverständniserklärung von Ihnen als Patient zwingend nötig da die übermittelten Rechnungen nur dann bearbeitet werden dürfen.
    Der Bundesgerichtshof hat bereits mit Entscheidung vom 10.07.1991 (Az.: VIII ZR 296/90) klargestellt, dass eine Abtretung einer ärztlichen oder zahnärztlichen Honorarforderung an eine gewerbliche Verrechnungsstelle, die zum Zwecke der Rechnungserstellung und Einziehung unter Übergabe der Abrechnungsunterlagen erfolgt, wegen Verletzung der ärztlichen Schweigepflicht (§ 203 Abs. 1 Nr. 1 StGB) gemäß § 134 BGB nichtig ist, wenn der Patient ihr nicht zugestimmt hat. Die Einverständniserklärung ist damit obligat.
    Die von uns verwendete Einverständniserklärung entspricht den Anforderungen an den Datenschutz und wurde in Zusammenarbeit mit dem Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein Westfalen entwickelt.
    Die BFS health finance gewährleistet die Vertraulichkeit und die ausschließlich zweckgebundene Verwendung der patientenbezogenen Daten, da:
    • die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dem Arztgeheimnis (§ 203 StGB) und dem Datengeheimnis nach dem BDSG (§ 5 BDSG) verpflichtet sind,
    • die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Verschwiegenheitspflichten hinsichtlich Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen unterliegen,
    • die Sicherheitsvorkehrungen dem aktuellen Stand der Technik entsprechen und ein betrieblicher Datenschutzbeauftragter für die Einhaltung des Datenschutzes sorgt,
    • BFS health finance den Richtlinien der TÜV-Zertifizierung des TÜV-Rheinland im Scope „Dienstleister mit geprüftem Datenschutzmanagement“ unterliegen.
  • Patientenmerkblatt zur privaten Abrechnung – Download
  • Wir möchten auf eine sehr interessante Website zur Information von Schwangeren hinweisen: www.embryotox.de.
    Hier findet man reichlich Informationen zur Verträglichkeit von Medikamenten oder Behandlungen in Schwangerschaft und Stillzeit!
  • Unser Service für Patienten: W-LAN Gastzugang für unsere Patienten im Wartezimmer. Einfach QR-Code im Wartezimmer abscannen und lossurfen!

< zurück zur Startseite

Top